PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Rotenburg mehr verpassen.

01.04.2018 – 10:33

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: "Fröhliche" Ostern

Rotenburg (ots)

"Fröhliche" Ostern

Das lange Osterwochenende verleitete offenbar mehr Leute als sonst dazu, etwas über die Stränge zu schlagen. Allein in der Nacht von Karfreitag auf Samstag mussten die Beamten der Polizei Rotenburg bei insgesamt fünf Fahrzeugführern feststellen, dass diese unter Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln standen.

Gegen 23:30 Uhr wurde ein PKW aus Bremen in Rotenburg kontrolliert. Der 28-jährige Fahrzeugführer konnte keinen Führerschein vorzeigen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass dieser bereits zu einem früheren Zeitpunkt eingezogen wurde. Weiter stellte sich heraus, dass er unter Kokain-Einfluss stand.

Ebenfalls in Rotenburg wurde um 00:15 Uhr ein 38-jähriger tschechischer Staatsangehöriger aufgrund festgestellter Auffälligkeiten in der Fahrweise angehalten. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Gegen 02:00 Uhr kam es in Hetzwege bei Scheeßel zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Ein PKW war frontal gegen einen Straßenbaum geprallt. Bei Eintreffen der Polizei an der Unfallstelle ließ sich vor Ort nicht feststellen, wer der Fahrzeugführer war - beide Fahrzeuginsassen bezichtigten sich gegenseitig. Die beiden Scheeßeler standen mit ca. 1,9 bzw. 2,6 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss. Von den 24- und 25-jährigen Männern wurden Blutproben entnommen. Zur Ermittlung des Fahrzeugführers wurde eine umfangreiche Spurensuche am PKW durchgeführt.

Nach Zeugenhinweisen auf eine mögliche Trunkenheitsfahrt wurde ein 32-jähriger Mann aus Taaken bei Sottrum kontrolliert. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass er eine Atemalkoholkonzentration von ca. 1,7 o/oo hatte.

Am Samstag Abend wurde gegen 19:15 Uhr der Hinweis auf einen betrunkenen Autofahrer in Rotenburg gegeben. Als der 52-jährige an seiner Wohnanschrift in unmittelbarer Nähe angetroffen wurde, leugnete er zunächst die Fahrt, seine Mitfahrerin bezeugte jedoch den Sachverhalt. Der durchgeführte Alkoholtest ergab den beachtlichen Wert von 4,07 Promille.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es dann zu einem Unfall in Bartelsdorf bei Scheeßel. Der 22-jährige Fahrzeugführer aus Scheeßel stand ebenfalls unter Alkoholeinfluss und war in einer Linkskurve ins Schleudern gekommen. Beim Abkommen von der Fahrbahn verfehlte er knapp einen Straßenbaum. Die insgesamt drei Fahrzeuginsassen im Alter von 20 bis 23 Jahren wurden leicht verletzt. Der festgestellte Atemalkoholwert betrug ca. 1,5 o/oo.

Von allen Fahrzeugführern wurden Blutproben entnommen. Die Polizei leitete jeweils Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr oder Straßenverkehrsgefährdung ein. Hinzu kamen zwei Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz, zwei Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Michael Holsten
Telefon: 04261/947-0
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Michael Holsten
Telefon: 04261/947-0
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg