Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

18.11.2015 – 10:00

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Wieder Zigarettenautomat gesprengt ++ Nach dem Diebstahl Konto geplündert ++ Sparkasten aus Gaststätte gestohlen ++ Schäferhund vertreibt Einbrecher ++ Radfahrer übersehen ++

Rotenburg (ots)

Wieder Zigarettenautomat gesprengt

Sottrum. Nachdem unbekannte Täter bereits in der Nacht zum Montag einen Zigarettenautomaten im Waffensener Ortskern gesprengt und ausgeplündert hatten, ist es am späten Dienstagabend in der Straße An der Bahn zu einer ähnlichen Tat gekommen. Drei Männer hatten einen sogenannten "Polenböller" in einem Tabak-Automaten deponiert und gegen 23.50 Uhr zur Explosion gebracht. Dadurch wurde das Gehäuse aufgerissen und von den Unbekannten weiter auseinanderbebogen. Ein Zeuge, der die Diebe bei der Tat beobachtete, sprach die Fremden darauf an. Sie schnappten sich das Bargeld aus dem Automaten und flüchteten zu Fuß. Eine Fahndung der Rotenburger Polizei verlief erfolglos.

Nach dem Diebstahl Konto geplündert

Sittensen. Am Dienstagnachmittag ist eine 80-jährige Frau in einem Discounter in der Stader Straße von einem unbekannten Taschendieb bestohlen worden. Aus ihrem Einkaufsbeutel hatte der Täter, der als ungefähr 50-jähriger Mann beschrieben wird, die Geldbörse der Dame stibitzt. Darin befand sich Bargeld, Personalausweis, die EC-Karte und ein kleiner Zettel, auf dem die dazugehörige PIN notiert war. Damit ging der Dieb sofort zu einer Bank in der Bahnhofstraße und hob dreitausend Euro vom Konto der geschädigten Frau. Erneut warnt die Polizei vor allem ältere Frauen vor Taschendieben. "Bewahren sie ihr Portemonnaie direkt am Körper, am besten in den Jackeninnentaschen auf! Eine notierte PIN hat in der Geldbörse nichts verloren!" sagt Polizeisprecher Heiner van der Werp.

Sparkasten aus Gaststätte gestohlen

Scheeßel. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag einen Sparkasten aus einer Gaststätte in der Breslauer Straße gestohlen. Nachdem sie die Haupteingangstür zum Lokal aufgebrochen hatten, gingen sie offenbar gezielt den roten Geldbehälter an. Damit verschwanden sie unerkannt.

Schäferhund vertreibt Einbrecher

Everinghausen. Ein Schäferhund hat am vergangenen Wochenende unbekannte Einbrecher bei der Tat gestört und vertrieben. Beim Versuch die Terrassentür eines Wohnhauses in der Everinghauser Straße aufzuhebeln, schlug der Hund an. Ohne in die Wohnung einzudringen flüchteten die Täter.

Radfahrer übersehen

Hamersen. Am Dienstagmorgen ist ein 63-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall an der Landesstraße 130 verletzt worden. Ein 21-jähriger Mann war mit seinem VW gegen 7 Uhr früh aus der Straße Hornfeld auf die Scheeßeler Straße eingebogen und hatte dabei den von links kommenden Radfahrer offenbar übersehen. Bei der Kollision stürzte der 63-Jährige und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde in das Rotenburger Diakonieklinikum eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung