PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

09.04.2020 – 11:01

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Spaziergängerin angegriffen ++ Tostedt - Einschleichdiebstahl ++ Buchholz - Kurze Abwesenheit ausgenutzt ++ Buchholz - Auffahrunfall mit Motorrädern

Stelle (ots)

Spaziergängerin angegriffen

Eine 20-jährige Frau ist am Mittwochabend (08.04.2020) Opfer eines versuchten Sexualdelikts geworden. Die Frau hatte ein Pferd an den See im Maschener Moor geführt. In der Nähe bemerkte sie bereits den späteren Täter. Als die Frau gegen 20.30 Uhr mit ihrem Pferd an der Leine einen Waldweg in Richtung der Straße Fachenfelde entlangging, folgte ihr der Mann. Zunächst joggte er an ihr vorbei, ließ sich dann wieder zurückfallen. Dann überholte er erneut. Die Frau hatte zwischenzeitlich mit ihrem Handy eine Bekannte angerufen, da ihr die Situation unbehaglich war. Schließlich versuchte der Mann, die 20-Jährige anzusprechen. Da sie dessen Sprache nicht verstand, machte sie durch Gesten deutlich, dass sie keinen Kontakt wollte, und wandte sich ab.

Plötzlich fasste der Täter ihr mit einer Hand von hinten ins Gesicht, mit der anderen versuchte er, sie zu sich herumzudrehen. Die Frau rief laut um Hilfe, worauf der Mann von ihr abließ. Die 20-Jährige erreichte kurz danach ein Grundstück und bat dort um Hilfe. Die Polizei wurde alarmiert. Der Mann entfernte sich daraufhin, konnte aber unweit des Tatortes angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Es handelt sich bei dem Beschuldigten um einen 27-jährigen pakistanischen Staatsangehörigen. Gegen ihn liegt bereits ein Untersuchungshaftbefehl aus einem anderen Bundesland wegen eines Verfahrens wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte vor. Der Mann befindet sich in Gewahrsam und wird im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt.

Zeugen, die möglicherweise ebenfalls als Spaziergänger in dem Wald am Maschener Moor unterwegs waren und das Geschehen in Teilen mitbekommen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181 2850 beim Zentralen Kriminaldienst zu melden.

Tostedt - Einschleichdiebstahl

An der Bahnhofstraße kam es am Mittwoch zu einem Einschleichdiebstahl. Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses befand sich in der Zeit zwischen 10 und 12 Uhr im Garten. Die Terrassentür war geöffnet. Diesen Umstand nutze der Täter und schlich sich in das Haus. Dort erbeutete er 350 Euro Bargeld und verschwand damit unbemerkt wieder vom Grundstück.

Buchholz - Kurze Abwesenheit ausgenutzt

Die Stunde zwischen 10.30 und 11.30 Uhr nutzten Diebe am Mittwoch, um ein Einfamilienhaus an der Straße Rehkamp einzubrechen. Während die Bewohner abwesend waren, hebelten die Täter ein Fenster auf und stiegen in das Haus ein. Sie entwendeten Schmuck und Bargeld. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Buchholz - Auffahrunfall mit Motorrädern

Auf der Steinbecker Straße kam es am Mittwoch zu einem Auffahrunfall mit zwei Motorrädern. Ein 24-jähriger Mann und eine 27-jährige Frau waren gegen 14.35 Uhr hintereinander unterwegs, als der Mann vor einem Fußgängerüberweg abbremste, um Fußgänger passieren zu lassen. Die 27-Jährige bemerkte das zu spät und fuhr auf das Motorrad des Mannes auf. Die Frau verletzte sich dabei leicht. An den Motorrädern entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg