Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert Ausbreitung von Feuer in Dollerner Bar-Betrieb

Stade (ots) - In der vergangenen Nacht wurde gegen kurz vor 22:30 h der Feuerwehr und der Polizei ein Feuer an ...

FW-MH: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Mendener Straße

Mülheim an der Ruhr (ots) - In den frühen Abendstunden des heutigen Tages kam es im Verlauf der Mendener ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

17.05.2019 – 12:03

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Tageswohnungseinbruch ++ Seevetal/Hittfeld - Auf stehenden Pkw aufgefahren

Winsen (ots)

Tageswohnungseinbruch In der Königsberger Straße sind Diebe gestern Vormittag, vermutlich gegen 09.50 Uhr, in ein Reihenhaus eingestiegen. Die Täter warfen ein Fenster im Obergeschoss des Hauses ein und kletterten hierdurch in die Wohnung. Sie durchsuchten mehrere Räume und erbeuteten unter anderem ein Laptop sowie eine Spielkonsole. Der Gesamtschaden wird auf rund 2.200 Euro geschätzt.

Seevetal/Hittfeld - Auf stehenden Pkw aufgefahren

Auf der A1, zwischen der Anschlussstelle Hittfeld und dem Maschener Kreuz, kam es heute Morgen zu einem Auffahrunfall. Ein 26-jähiger Mann war wegen eines Wildunfalles mit seinem A-Klasse-Mercedes auf der Fahrbahn liegen geblieben. Der Fahrer und seine beiden Mitfahrer stiegen aus und sicherten das Fahrzeug mit einem Warndreieck ab. Ein 54-jähriger Lkw-Fahrer hatte den stehenden Pkw offenbar völlig übersehen und fuhr nahezu ungebremst auf den Wagen auf. Dabei wurde der Mercedes total beschädigt. Ein weiterer Pkw, der wenig später die Unfallstelle passierte, wurde beim Überfahren von Trümmerteilen leicht beschädigt. Der Gesamtschaden liegt bei rund 37.500 Euro. Glücklicherweise blieben die Beteiligten unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung