Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

23.11.2018 – 19:33

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Zeugenaufruf nach tragischem Unfall

Neu Wulmstorf (ots)

Heute Nachmittag, gegen 16:00 Uhr kam es zu einer folgenschweren Kettenreaktion in der Werner-von-Siemens Straße. Ein 6Jähriges Mädchen wurde dabei schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein LKW in einer Grundstückszufahrt gewendet und dabei ein Rolltor angestoßen. Das Tor wurde dabei aus der Führungsschiene gedrückt und rollte ein Stück, bevor es umfiel. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das Kind neben dem Rolltor und wurde unter ihm begraben. Die auf das Geschehen aufmerksam gewordenen Angehörigen riefen um Hilfe, da sie das etwa 400 kg schwere Tor nicht alleine bewegen konnten. Bauarbeiter einer nahegelegenen Baustelle eilten zur Hilfe und befreiten das Kind. Dieses war zu diesem Zeitpunkt nicht ansprechbar. Der hinzugerufene Notarzt brachte das Mädchen in eine Hamburger Klinik. Zum Gesundheitszustand können keine Angaben gemacht werden. Zum LKW gibt es derzeit keine Hinweise. Ob der Fahrer den Zusammenstoß überhaupt bemerkt hat, ist nicht sicher. Der Fahrer des LKW und eventuelle Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Neu Wulmstorf unter der Nummer 040-70013860 oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Torsten Adam
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 -150
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell