Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: VW-Bus mit Traktorschaufel aufgerissen ++ Tostedt - PKW vom Privatgrundstück gestohlen ++ Tespe/Bütlingen - Einstieg durch das Badezimmer

Der beschädigte VW Bus

Salzhausen (ots) - VW-Bus mit Traktorschaufel aufgerissen

Das hätte deutlich schlimmer ausgehen können: Ein 56-jähriger Mann befuhr am Donnerstag, gegen 15:50 Uhr mit einem Traktor den Kreuzweg und wollte in die Eyendorfer Straße einbiegen. Hierbei fuhr der Mann so nah an die Vorfahrtstraße heran, dass die abgesenkte Frontschaufel des Traktors bereits in die Fahrspur hineinragte. In diesem Moment passierte ein mit vier Männern im Alter von 29-42 Jahren besetzter VW-Bus von links kommend die Einmündung. Dessen Fahrer hatte keine Chance mehr, der Schaufel auszuweichen, sodass die komplette rechte Seite der Karosserie von der spitzen Ecke der Schaufel aufgerissen wurde. Die Seitenscheiben zerprangen. Glücklicherweise kam es nur zu leichten Verletzungen bei drei der Insassen. Der Fahrer konnte das Fahrzeug kontrolliert zum Stehen bringen. Er selbst kam mit dem Schrecken davon. Am VW-Bus entstand ein Totalschaden, die Schadenshöhe wird auf rund 30.000 EUR geschätzt.

Medienhinweis: Ein Foto des beschädigten VW-Busses ist in der digitalen Pressemappe der PI Harburg zum Download eingestellt.

Tostedt - PKW vom Privatgrundstück gestohlen

In der Nacht zu heute (11.8.2017) haben Diebe in der Straße Beekfeld einen braunen BMW X5 von einem Privatgrundstück entwendet. Das Fahrzeug mit dem Kennzeichen WL-AL 550 war gestern Abend, gegen 23 Uhr zuletzt gesehen worden. Heute, gegen 6:45 Uhr, stellten die Geschädigten fest, dass der Stellplatz leer ist. Der Wert des Fahrzeugs wird auf ca. 35.000 EUR geschätzt. Wie die Täter das Fahrzeug öffnen und entfernen konnten, ist nicht bekannt. Hinweise nimmt der Zentrale Kriminaldienst unter der Telefonnummer 04181 2850 entgegen.

Tespe/Bütlingen - Einstieg durch das Badezimmer

In der Zeit zwischen Mittwoch, 19 Uhr und Donnerstag, 9 Uhr, drangen Diebe in ein Einfamilienhaus an der Bütlinger Straße ein, nachdem sie zuvor das Badezimmerfenster aufgehebelt hatten. Das gesamte Haus wurde nach Wertgegenständen durchsucht. Die Täter konnten Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von rund 2000 EUR erbeuten und danach unbemerkt entkommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: