Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Diebe stehlen VW Multivan ++ Buchholz - Navigationsgerät ausgebaut ++ Winsen - Unter Drogeneinfluss gefahren ++ Und weitere Meldungen

Winsen (ots) - Diebe stehlen VW Multivan

Am Dienstag, in der Zeit zwischen 5:30 Uhr und 15:30 Uhr, stahlen Diebe einen VW T5 Multivan vom Park and Ride Parkplatz auf der Südseite des Bahnhofs (Schützenstraße). Der rote Kleinbus hat das Kennzeichen WL-BO 6258. Sein Wert wird auf rund 15.000 EUR geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizei Winsen unter der Telefonnummer 04171 7960 entgegen.

Buchholz - Navigationsgerät ausgebaut

In der Bendestorfer Straße machten sich Diebe in der Nacht zu Dienstag an einem VW Tiguan zu schaffen. Das Fahrzeug stand auf einem Parkplatz vor einem Wohnblock. Die Täter öffneten auf noch unbekannte Weise den Wagen und bauten das fest installierte Navigationsgerät aus. Der Gesamtschaden wird auf rund 3000 EUR geschätzt.

Winsen - Unter Drogeneinfluss gefahren

Ein 24-jähriger Mann ist am Dienstag, gegen 19:45 Uhr von der Polizei kontrolliert worden, als er mit einem Smart auf der Hoopter Straße unterwegs war. Nachdem die Beamten körperliche Auffälligkeiten bei dem Fahrer festgestellt hatten, machten sie mit ihm einen Drogentest. Dieser zeigte eine Beeinflussung durch Cannabis und Kokain an. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass der 24-Jährige gar keinen Führerschein besitzt. Außerdem war der Wagen, der ihm von einem Bekannten zur Verfügung gestellt worden war, nicht versichert.

Dem 24-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet. Auch gegen den 22-jährigen Halter des Smart wird ermittelt, weil er die Fahrt zugelassen hatte.

Hanstedt - Radfahrerin verletzt - Polizei sucht Unfallverursacher

Am Dienstag wurde der Polizei in Salzhausen ein Unfall gemeldet, der sich bereits am Sonntagabend ereignet hatte. Demnach war eine 27-jährige Frau gegen kurz nach 22 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Ollsener Straße in Richtung Ollsen unterwegs, als sie von einem PKW überholt wurde. Hierbei traf der Außenspiegel die 27-Jährige, sodass sie zu Fall kam und sich leicht Verletzte. Als die Frau sich wieder aufgerappelt hatte, hatte sich der Verursacher bereits entfernt.

Erst am Folgetag suchte die Frau einen Arzt auf und meldete schließlich am Dienstag den Unfall bei der Polizei. Zeugen, die Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04172 900580 zu melden.

Seevetal/Beckedorf - Unfall nach Schwächeanfall

Auf der Maldfeldstraße kam es am Dienstag, gegen 14:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 84-jährige Frau war mit ihrem Mercedes auf der Straße unterwegs, als sie infolge eines Schwächeanfall vermutlich kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Der PKW kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Fahrbahnteiler und prallte anschließend gegen eine Straßenlaterne. Danach schleuderte der PKW herum und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Die 84-Jährige kam mit leichten Blessuren davon. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 12.500 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: