Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

18.03.2016 – 07:30

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Wer kennt diese Person? Polizei sucht abgebildeten Straftäter

POL-WL: Wer kennt diese Person? Polizei sucht abgebildeten Straftäter
  • Bild-Infos
  • Download

Tostedt (ots)

Die Polizeiinspektion Harburg sucht einen bislang unbekannten Täter, dem vorgeworfen wird, Geld gefälscht zu haben. Der Mann hatte am 10. Januar 2016 sowohl in einem Imbiss als auch in einer Bäckerei an der Straße "Unter den Linden" in Tostedt jeweils mit einem 50-Euro-Schein gezahlt. Erst im Nachhinein stellte sich heraus, dass es sich um gefälschte Geldscheine handelte.

Anhand von Zeugenaussagen konnte die Polizei eine Phantomskizze des Täters erstellen. Mit der Veröffentlichung des Bildes erhoffen sich die Fahnder, Hinweise aus der Bevölkerung zu erhalten, die zur Ermittlung des Beschuldigten führen.

Der Täter soll etwa 25 Jahre alt, 1,80-1,85 m groß und schlank sein. Er hatte zur Tatzeit ein gepflegtes Erscheinungsbild, wirkte einheimisch und sprach akzentfrei deutsch. Der Täter nutzte einen etwa 10 Jahre alten, silbernen Audi A3 mit drei Türen. Zeugen konnten Teile des Kennzeichens ROW-DN erkennen. Die Zahlen des Kennzeichen sind bislang unbekannt.

Wer diese Person kennt bzw. Hinweise zu ihrem derzeitigen Aufenthaltsort oder zu dem genutzten Auto geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Buchholz unter Tel. 04181/2850 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeikommissar
Lars Nickelsen
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 - 150
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung