Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

20.12.2015 – 11:39

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Pressemeldung Polizeiinspektion Harburg für den Zeitraum vom 18.12.15, 12:00 Uhr bis 20.12.2015, 11:30

Buchholz ++ Seevetal ++ Winsen/Luhe (ots)

Buchholz - Diebstahl aus Pkw Am Freitag zwischen 13:45 und 14:05 wird bei einem im Seppenser Mühlenweg abgestellten Pkw die hintere Seitenscheibe eingeschlagen und eine Handtasche aus dem Fahrzeug entwendet.

Buchholz - Alkoholisierter Ladendieb Ein stark alkoholisierter 35-jähriger Ladendieb entwendete zunächst in einem Discounter in Buchholz Tabakwaren, die er dann auch gleich in Bargeld umwandeln und vor dem Geschäft weiterverkaufen wollte. Diese Handlung blieb nicht unbemerkt und führte zur Alarmierung der Polizei. Der aus dem Landkreis stammende Mann hatte bei seinem Tun laut Atemalkoholtest 1,24 Promille. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass er offensichtlich bereits bei anderen Discountern versucht hatte Tabakwaren zu entwenden. Zur Verhinderung weiterer Straftaten im alkoholisierten Zustand wurde der Mann zur Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam in Buchholz zugeführt.

Bendestorf - Trunkenheit im Straßenverkehr Am Samstag gegen 23:20 Uhr wurde in Bendestorf ein 20-jähriger BMW-Fahrer durch die Polizei kontrolliert. Dem jungen Mann droht nun ein Ermittlungsverfahren und er wird längere Zeit auf seinen Führerschein verzichten müssen, da bei ihm eine Alkoholbeeinflussung von 1,78 Promille festgestellt wurde.

Thieshope/Pattensen - Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person/Trunkenheit

Am Samstag gegen 04:20 Uhr befuhr ein 24jähriger mit seinem Pkw VW Golf die Landstraße von Thieshope kommend i.R. Pattensen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab geriet in den Straßengraben und prallte gegen einen Telefonmasten. Während der Unfallaufnahme wurde beim 24jährigen Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 0,92 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Der entstandene Gesamtschaden beträgt ca. 7000 Euro. Durch das Unfallgeschehen wurde der 24jährige leicht verletzt und dem Krankenhaus zur ambulanten Behandlung zugeführt.

Winsen - Trunkenheitsfahrten

Am Samstag, gegen 19:35 Uhr, kontrollierten Beamte einen VW Crafter. Beim 49jährigen Fahrzeugführer wurde Atemalkoholgeruch festgestellt und ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,11 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Am Sonntag gegen 00:00 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei einem 58jährigen Fahrzeugführer eines Pkw Ford ein Alkoholwert von 0,58 Promille festgestellt. Ihn erwartet ein Bußgeldverfahren

Winsen - Müll brennt in Mehrparteienhaus

Am Samstag, gegen 10:40 Uhr, wurde durch Passanten eine Rauchentwicklung im Erdgeschoss eines Mehrparteienhaus in der Lüneburger Straße gemeldet. Durch die eingesetzten Beamten konnte festgestellt werden, dass im Flurbereich abgelegter Müll brannte und es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Durch die Feuerwehr Winsen konnte der Brand nur unter dem Einsatz von Atemschutzträgern gelöscht werden. Während des Einsatzes wurden die Bewohner des Hauses zum Verlassen des Objektes aufgefordert und die Lüneburger Straße voll gesperrt. Nachdem die Feuerwehr das Objekt gelüftet hatte konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurück kehren. Durch den Brand kam es zu einer teilweisen Verrußung des Erdgeschosses. Schäden am Gebäude sind nicht entstanden.

Seevetal/Meckelfeld - Nach häuslicher Gewalt in die Psychiatrie eingewiesen

Am Sonntag, gegen 00.55 Uhr, wurde die Polizei in ein Mehrfamilienhaus in Meckelfeld gerufen. Dort waren eine 26-jährige Frau und deren 49-jährige Mutter nach ausgedehntem Alkoholkonsum in einen heftigen Streit geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde die 49-Jährige leicht verletzt. Als die Beamten in der Wohnung eintrafen und die Situation klären wollten, leistete die 26-Jährige erheblichen Widerstand. Sie wurde in Gewahrsam genommen und einem Arzt vorgestellt. Dieser ordnete die Unterbringung in einer Psychiatrie an. Gegen die Frau wurden Verfahren wegen Widerstandes und Körperverletzung eingeleitet.

Seevetal/Ramelsloh - Einbruch in Kindertagesstätte

In der Nacht zu Samstag sind Unbekannte in die DRK-Kindertagesstätte an der Straße Kinderlandweg eingebrochen. Die Diebe hebelten eine Eingangstür auf und durchsuchten sämtliche Räume. Hierbei verursachten sie einen Sachschaden von rund 3.500 Euro. Letztlich erbeuteten die Täter rund 100 Euro Bargeld.

Rosengarten/Tötensen - Täter gestört

Am Sonntag, gegen 07.15 Uhr, wurden Bewohner eines Zweifamilienhauses an der Straße Am Borg auf Geräusche vor dem Balkon aufmerksam. Als sie nachschauten, konnten sie eine Person sehen, die durch den Garten in Richtung eines Waldstückes davon lief. Der Unbekannte hatte versucht, die Balkontür aufzuhebeln. Sofort wurden mehrere Funkstreifenwagen in den Bereich Tötensen entsandt. Die Fahndung blieb allerdings erfolglos. Zeugen, denen in der Zeit zwischen 06.00 und 08.00 Uhr im Bereich westlich der B 75 verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181/2850 beim Zentralen Kriminaldienst zu melden.

Rückfragen bitte an:
KHK Uwe Dudei
Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg