Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

14.09.2014 – 12:52

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Harburg für den Zeitraum von Freitag, 12.09.2014, 12:00 Uhr, bis Sonntag, 14.09.2014, 12:00 Uhr

Landkreis Harburg (ots)

Winsen (Luhe) / Fahrenholz - Drager retten Mann vor dem Ertrinken

Samstagnacht kam es bei einer Open-Air-Veranstaltung in Fahrenholz zu einem Unglücksfall: Nur durch einen Zufall entdeckte ein Besucher am Randbereich der Veranstaltung eine leblos in der Ilmenau treibende Person. Der 47-jährige Entdecker aus Drage sprang sofort beherzt in das Wasser und zog den bewusstlosen Mann ans Land. Weil kein Puls und keine Atmung mehr feststellbar waren, begann der Retter sofort mit den Reanimationsmaßnahmen, während inzwischen weitere eingetroffene Helfer den Rettungsdienst informierten. Nach etwa 30 Sekunden kam der aus dem Wasser gezogene Mann wieder zu sich und wurde nach dem Rettungswagentransport im Krankenhaus eingehend untersucht und versorgt. Aufgrund der schnellen Hilfe konnten bleibende Schäden des Verunglückten verhindert werden. Dem 65 Jahre alten Mann aus Bad Oldesloe ging es noch am selben Abend wieder sehr gut, obwohl er sich nicht mehr an den Unglücksfall erinnern konnte. Wahrscheinlich führten eine Alkoholisierung im Zusammenhang mit mangelnder Beleuchtung und einer fehlender Absicherung zur Böschung zu dem Unglück.

Festzuhalten bleibt in jedem Fall, dass nur das schnelle Handeln des Dragers dem Mann das Leben gerettet hat.

Ein gutes Beispiel dafür, warum es wichtig ist in solchen Fällen sofort tätig zu werden!

Buchholz i.d.N. - Taschendieb in Krankenhaus

Am Samstag kam es in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr zu zwei Taschendiebstählen im Buchholzer Krankenhaus. Es gibt Hinweise auf einen verdächtigen Mann, der sich als "verirrter" Besucher ausgegeben hatte. Der Mann wird als ca. 25-30 Jahre alt beschrieben und trug einen blauen Trainingsanzug. Hinweise zu verdächtigen Personen nach dieser Beschreibung und ggf. genutzte Kraftfahrzeuge beim Krankenhausparkplatz nimmt die Polizei Buchholz entgegen (04181-2850)

Buchholz i.d.N. - KFZ-Aufbrüche im Parkhaus

Samstagnacht kam es in der Zeit von 21:00 Uhr bis 23:20 Uhr zu zwei KFZ-Aufbrüchen in dem Parkhaus "Süd" bei der Rütgerstraße, bei dem unbekannte Täter jeweils die Seitenscheiben einschlugen und u.a. sehr hochwertige Schlagzeugbecken entwendeten. Hinweise nimmt die Polizei Buchholz entgegen (04181-2850)

Buchholz i.d.N. - Stadtfest verlief ruhig

Das Bucholzer Stadtfest verlief bis zum Meldezeitpunkt (Sonntag, 12:50 Uhr) aus polizeilicher Sicht insgesamt sehr ruhig.

Es kam allerdings vermehrt zu Alkoholmißbrauch und hilflosen Personen, die sich in peinliche bis lebensgefährliche Lagen begaben oder trotz ihres trunkenen Zustandes von Freunden alleine gelassen wurden, was zu gefährlichen Situationen führte: Ein Mann (62 Jahre) wurde mit akutem Verdacht auf Alkoholvergiftung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Buchholz gebracht. Die jüngste festgestellte "Alkoholsünderin" war 15 Jahre jung und wurde in einem trunkenen Zustand von der Polizei ihren Eltern zugeführt.

Seevetal/Fleestedt - Randalierer beschädigt Auto

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in es in der Winsener Landstraße in Fleestedt zu einem Streit unter jungen Leuten. Schließlich schmiss sich einer der Männer (20 Jahre) absichtlich auf die PKW-Motorhaube des Kontrahenten (19 Jahre) und beschädigte diese dadurch. Als der Geschädigte mit seinem Wagen flüchtete, trat der der Täter abschließend noch einmal gegen die Fahrerseite und hinterließ auch dort einen Schaden. Die Personalien des Verursachers sind bekannt und ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Seevetal/Meckelfeld - PKW-Aufbrüche am See

Am Freitag kam es zwischen 17 Uhr und Mitternacht auf den Parkplätzen am See "Im großen Moor" in Seevetal-Meckelfeld zu vier Pkw-Aufbrüchen durch Einschlagen von Scheiben. In einem Fall erbeuteten die Täter ein Mobiltelefon und eine Geldbörse mit Bargeld und Bankkarten. Hinweise nimmt die Polizei Seevetal entgegen (04105/6200).

Seevetal/Tötensen - Dieseldiebstahl

In der Nacht von Freitag auf Samstag machten sich in Rosengarten-Tötensen Diebe an einer Kieskuhle an Baufahrzeugen zweier Firmen zu schaffen. Die Tankdeckel wurden gewaltsam entfernt und anschließend ca. 550 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Seevetal entgegen (04105/6200).

Landkreis Harburg

Beachten Sie auch die bereits ergangenen Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Harburg vom 12. und 13. September

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
PHK Müller
Pressestelle

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg