Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Einbrüche in Gaststätten ++ Winsen - Auffahrunfall ++ Buchholz - In Gegenverkehr geraten

Gödenstorf/Salzhausen (ots) - Einbrüche in Gaststätten

In der Nacht zu Dienstag haben Gaststätteneinbrecher im Raum Salzhausen ihr Unwesen getrieben.

In Gödenstorf brachen sie zwischen 23 und 06 Uhr die Eingangstür einer Gaststätte in der Hauptstraße auf und knackten einen Geldspielautomaten. Daraus erbeuteten sie rund 150 Euro Wechselgeld.

In Luhmühlen traf es einen Sparkasten, der in der Alten Dorfstraße in einer Gaststätte installiert ist. Dort kamen die Täter am Dienstag, zwischen 01 und 11 Uhr und öffneten ein Toilettenfenster, um sich Zugang zu verschaffen. Die Beute: rund 40 Euro Bargeld.

In Salzhausen brachen die Täter die Hintertür eines Hotels an der Hauptstraße auf. Im Restaurantbereich wurden diverse Schubladen aufgebrochen und durchwühlt. Die Täter konnten mehrere hundert Euro Bargeld, Schmuck und Eintrittskarten erbeuten. Die Tatzeit liegt zwischen 23.45 und 06 Uhr.

Die Polizei vermutet einen Tatzusammenhang. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Telefonnummer 04172/900580.

Winsen - Auffahrunfall

Auf der Hamburger Straße kam es am Dienstag, gegen 15.30 Uhr zu einem Auffahrunfall. Ein 44-jähriger Mann war mit seinem Kia Carnival in Richtung stadtauswärts unterwegs und bemerkte zu spät, dass der Verkehr vor ihm ins Stocken geriet. Er fuhr auf den BMW einer 37-Jährigen auf, der wiederum auf den davor stehenden Renault Megane einer 54-jährigen Frau aufgeschoben wurde. An allen drei Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 3.000 Euro. Die Fahrerin des Bmw wurde durch den Aufprall leicht verletzt.

Buchholz - In Gegenverkehr geraten

Eine 48-jährige Frau ist am Dienstag, gegen 15.20 Uhr, mit ihrem 5er BMW aus noch unklarer Ursache auf der Straße Buchholzer Berg in den Gegenverkehr geraten, als sie in Richtung Holm-Seppensen unterwegs war. Der Wagen kollidierte frontal mit dem entgegen kommenden Mercedes eines 83-Jährigen. Durch den Aufprall wurde der Mercedes gegen den hinter ihm fahrenden VW Golf eines 23-Jährigen geschleudert. Alle drei Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: