Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Erneute "Nadelstiche" - Schwerpunkteinsatz zur Bekämpfung der Clankriminalität

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.:0077 Die Null-Toleranz-Strategie und die Politk der "kleinen Nadelstiche" dauert ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

FW Borgentreich: Brand einer Maschinenhalle in Borgholz. Hoher Sachschaden. 4 Personen wurden verletzt.

Borgentreich (ots) - Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurden am 12.01.2018 um 20:09 Uhr zu einem Brand nach ...

01.11.2018 – 11:14

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Notlage durch Benzinmangel vorgetäuscht.

Einbeck (ots)

Einbeck(pap) Ein 27 Jahre alter Mann aus Zetel wurde am Dienstag, 30.10.2018, gegen 16.30 Uhr auf der Bundesstraße 64, zwischen Eimen und Mainzholzen, von einem am Straßenrand stehenden Mann angehalten. Der Mann erklärte, dass er keinen Sprit mehr hätte und deshalb mit seinem kleinen Sohn, der in seinem Pkw sitzt, nicht mehr nach Haus kommt. Er hat dann minutenlang auf den 27-jährigen eingeredet, so dass dieser ihm schließlich einen mittleren zweistelligen Bargeldbetrag gab. Im Anschluss sollte er dem Anhalter noch die nächstgelegene Tankstelle zeigen. In der Ortschaft Wenzen hat man dann an der Tankstelle bei der dortigen Bank angehalten. Hier bat der Unbekannte dann noch darum, dasss ihm noch Geld ausgehändigt wird. Der junge Mann hat daraufhin noch Geld aus dem Automaten gezogen und es dem Hilfesuchenden übergeben, der daraufhin mit seinem Pkw Ford mit DU-Kenzeichen in Richtung Holzminden weggefahren ist, nicht ohne sich überschwänglich zu bedanken. Die Polizei weist nochmals daraufhin, dass es sich hierbei um eine beliebte Betrugsmasche handelt. Die Betroffenen sollten eine erhöhte Aufmerksamkeit an den Tag legen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Einbeck
Pressestelle

Telefon: 05561/94978 0
Fax: 05561/94978 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim