Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

05.01.2018 – 15:03

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Raubüberfall auf Sparkasse

Northeim (ots)

Bad Grund, OT Gittelde, Breite Straße Freitag, 05.01.2018, 12:30 Uhr

BAD GRUND (da) - Zu einem bewaffneten Raubüberfall durch mind. zwei maskierte Täter auf eine Filiale der Sparkasse Osterode am Harz kam es am heutigen Mittag in Gittelde in der Breiten Straße. Die Täter erbeuteten Bargeld in bislang unbekannter Höhe und flüchteten anschließend zu Fuß aus der Bank.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte im Bereich des Autohofs Northeim ein verdächtiger PKW Opel Vectra festgestellt und nach kurzer Flucht gestoppt werden. Es war zu diesem Zeitpunkt nur mit einer Person besetzt.

Der männliche Fahrer wurde vor Ort festgenommen und derzeit überprüft, er macht jedoch von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch.

Mindestens ein, vermutlich jedoch zwei weitere Täter sind derzeit noch flüchtig. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sie sich ebenfalls im Bereich des Autohofs Northeim aufhalten, werden Fahrzeugführer gebeten, derzeit im Bereich Northeim keine Anhalter mitzunehmen.

Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder verdächtige Feststellungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Northeimer Dienststelle (Tel. 05551/7005-115) oder den Polizeinotruf 110 zu wenden. Insbesondere interessieren die Polizei Hinweise zu dem verdächtigen silbernen Opel Vectra und der Fluchtstrecke Gittelde - Northeim. Wer hat im Zusammenhang mit diesem Fahrzeug verdächtige Personen beobachtet? Der Fahrzeugführer trug auffällig helle Kleidung.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an, es wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim