Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim

07.09.2014 – 11:29

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Motorradfahrern

Uslar (ots)

BODENFELDE Gemarkung Amelith (Wie) Am Freitag, 05.09.2014, gegen 17.50 Uhr, befuhren ein 20-jähriger, ein 24-jähriger und ein 50-jähriger Motorradfahrer aus Beverungen die B 241 aus Richtung Amelith kommend in Richtung Lauenförde. Ausgangs einer unübersichtlichen Rechtskurve, kurz nach der Einmündung zum Schloss Nienover, hielt verkehrsbedingt (aufgrund Gegenverkehr) ein 76-jähriger Traktor-Fahrer aus einem Uslarer Ortsteil, der von der B 241 nach links auf ein Feld abbiegen wollte. Vermutlich aufgrund dem Straßenverlauf nicht angepasster Geschwindigkeit wurde von dem vorausfahrenden 24-jährigen und dem unmittelbar nachfolgenden 20-jährigen der haltende Traktor übersehen. Die beiden Motorradfahrer prallten auf das Heck des Traktors und stießen anschließend mit dem entgegenkommenden Pkw eines 67-jährigen aus Wahlsburg zusammen. Dabei wurde der 24-jährige schwerstverletzt und mit einem Rettungshubschrauber ins Uni-Klinikum Göttingen geflogen. Der 20-jährige wurde schwerverletzt und mit einem RTW ins Krankenhaus Höxter transportiert. Der 50-jährige, der in einem größeren Abstand folgte, konnte noch rechtzeitig ausweichen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 12000,- Euro. Die Bundesstraße wurde für Rettungs- und Bergungsarbeiten gut 2 Stunden voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Uslar
Pressestelle

Telefon: 05571/92600 0
Fax: 05571/92600 150
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim