Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim

07.09.2014 – 11:20

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Schwere Verletzungen nach Hundebiss (hin)

Einbeck (ots)

Am 06.09.2014, gegen 16.27h kam es in Wenzen zu einem Ereignis, bei dem eine 87-jährige Einwohnerin Wenzens schwer verletzt wurde. Zum genannten Zeitraum waren 15 französiche Bulldoggen des Nachbarn durch eine Lücke im Zaun auf das Grundstück der 87-jährigen gelangt.Sofort fielen sie über das Opfer her und verbissen sich in den Beinen und Armen. Nur duch das Eingreifen eines aufmerksamen Zeugen konnte die Frau aus dieser Lage befreit werden. Sie erlitt dabei teils tiefe Bisswunden, die eine stationäre Behandlung im Krankenhaus erforderlich machten. Da sie blutverdünnende Medikamente einnimmt, hätte sie verbluten können. Zu erwähnen wäre noch, dass es bereits der zweite Vorfall dieser Art mit Hunden des Nachbarn ist. Bereits im Februar diesen Jahres hatten die Hunde einer 75-jährigen schwere Verletzungen zugefügt. Das zuständige Veterinäramt wurde verständigt und erschien auch vor Ort. Weitere Ermittlungen folgen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Einbeck (05561/949780) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Einbeck
Pressestelle

Telefon: 05561/94978 0
Fax: 05561/94978 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim