Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 140402 - 248 Nieder-Eschbach: Tötungsdelikt

Frankfurt (ots) - Bei einer Schießerei wurde heute um 16.45 Uhr ein 29 Jahre alter Deutsch-Äthiopier in einer Parkanlage des Ben-Gurion-Rings getötet.

Ein Anrufer meldete dem Notruf, dass in dem Park mehrere Schüsse gefallen seien.

Innerhalb kürzester Zeit waren zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort.

Der Getötete erlag noch auf einem Fußweg am Rande des kleinen Parksees seinen Verletzungen.

Zwei weitere Männer wurden angeschossen. Hierbei handelt es sich um einen 29-jährigen und einen 33-jährigen (Deutsche Staatsangehörigkeit).

Die Opfer wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der 29-jährige wurde nicht lebensgefährlich verletzt. Der 33-jährige wurde schwer verletzt. Ob Lebensgefahr besteht, ist derzeit nicht bekannt.

Innerhalb kürzester Zeit fanden sich zahlreiche Anwohner am Tatort ein, so dass es zunächst schwierig war, mögliche Tatzeugen zu ermitteln.

Als vorerst gesichert scheint es, dass es sich um einen Einzeltäter handelt, der nach der Tat mit einem Fahrrad geflüchtet ist.

Es wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, an denen zunächst auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war.

Das Fachkommissariat für Tötungsdelikte hat die Ermittlungen übernommen. Die Spurensicherungsmaßnahmen vor Ort sind noch nicht abgeschlossen.

Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.

Aus kriminaltaktischen Gründen werden heute keine weiteren Angaben gemacht.

Die weitere Pressearbeit erfolgt ab morgen durch die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main.

(Rüdiger Reges, Tel. 069 / 755-82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: