Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim

22.04.2014 – 12:25

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Motorradfahrer ohne Führerschein

Northeim (ots)

Angerstein, Hannoversche Straße Montag, 21.04.2014, 19.45 Uhr

NÖRTEN-HARDENBERG (fal) - Am Montag gegen 19.45 Uhr entzog sich in Nörten-Hardenberg ein Motorradfahrer mit hoher Geschwindigkeit einer Verkehrskontrolle durch Northeimer Polizeibeamte. Gegen den 25 Jahre alten Fahrer aus Nörten-Hardenberger wurde unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

An der Bünte in Nörten-Hardenberg sollte der Fahrer einer Kawasaki gegen 19.45 Uhr angehalten und kontrolliert werden. Der Nörten-Hardenberger bemerkte den hinter ihm fahrenden zivilen Streifenwagen und beschleunigte sein Motorrad. Mit über 100 km/h fuhr er auf der alten B 3 durch Nörten-Hardenberg und Angerstein. Am Ortsausgang Angerstein in Richtung Bovenden überholte er trotz Gegenverkehrs. Ein entgegenkommender Autofahrer musste bis zum Stillstand abbremsen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden.

Über den Bovender Kreisel und die B 3 fuhr der Motorradfahrer wieder in Richtung Nörten-Hardenberg zurück. Im weiteren Verlauf brach der Sichtkontakt zu dem Flüchtenden ab.

Im Rahmen der Fahndung wurde das Motorrad gegen 20.25 Uhr im Nörten-Hardenberger Papengrabenweg abgestellt aufgefunden. In einem angrenzenden Gebüsch wurden der von dem Fahrer getragene Helm, eine Jacke und Handschuhe gefunden. Die Gegenstände konnten dem Halter des Motorrades zugeordnet werden. Der 25-Jährige ist zwar im Besitz des Motorrades, verfügt aber nicht über eine entsprechende unbeschränkte Fahrerlaubnis der Klasse A. Sein Führerschein der Klasse A mit Beschränkungen wurde sichergestellt. Das Führen fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge wurde ihm bis auf weiteres untersagt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05503-1004 mit der Nörten-Hardenberger Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim