PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg mehr verpassen.

05.05.2021 – 15:30

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Bückeburg/Nienburg - Großer Ermittlungserfolg mit Täterfestnahmen nach besonders schwerer räuberischer Erpressung u. a.

Nienburg (ots)

(KEM) Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bückeburg und der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg:

Am frühen Morgen des 05.05.2021 sind im Rahmen eines Großeinsatzes der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg unter Beteiligung von Spezialeinheiten und weiteren Polizeikräften mehrere Personen an unterschiedlichen Orten im Landkreis Schaumburg und der Region Hannover mit zuvor erwirkten Haftbefehlen verhaftet und anschließend Durchsuchungsbeschlüsse im Landkreis Schaumburg, der Region Hannover sowie zusätzlich in Hamburg vollstreckt worden. Bei den Durchsuchungen wurden diverse Beweismittel sowie größere Mengen Bargeld aufgefunden und sichergestellt.

Der Großeinsatz folgte auf umfangreiche Vorermittlungen mit zum Teil auch verdeckten Maßnahmen im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft Bückeburg in enger Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung sowie besonders schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung gegen mehrere Beschuldigte.

Die Festgenommenen werden beschuldigt, am 17.02.2021 in einer Gemeinde im Landkreis Schaumburg zwei Männer unter dem Einsatz von Waffen unter anderem zur Herausgabe einer erheblichen Summe an Bargeld sowie einer großen Anzahl an Gerätschaften des Frisörbedarfs gezwungen und mehrere Stunden festgehalten zu haben.

Sie wurden im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen einem Haftrichter am Amtsgericht Bückeburg vorgeführt.

Die beiden Opfer sind 27 und 43 Jahre alt und in Dänemark wohnhaft. Die genauen Hintergründe der Tat sowie nähere Angaben zu den Festgenommenen werden aus ermittlungstaktischen Gründen zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt gegeben.

Rückfragen bitte an:

Andrea Kempin
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Pressestelle
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-104/-204
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg