Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

14.10.2019 – 12:30

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Nienburg- Polizei zieht LKW mit Auflieger aus dem Verkehr

Nienburg (ots)

(BER)Seit Mittwoch, 09.10.2019, steht eine Sattelzugmaschine mit Auflieger auf einem speziellen Parkplatz bei der Polizei in Nienburg. Aufgefallen war der Sattelzug zwei Kollegen der "Regionalen Kontrollgruppe", einer Spezialeinheit der Polizei für die Kontrolle des Schwerlastverkehrs,auf der B 6 wegen einer gerissenen Frontscheibe. Im Zuge der anschließenden Überprüfung von Fahrer und Fahrzeugen tat sich ein ganzer Strauß von Verstößen und Übertretungen auf. Neben der gerissenen Frontscheibe waren 5 der 6 Reifen an der Zugmaschine nicht mehr in einem verkehrssicheren Zustand. Die "Adblue-Anlage", die zur Abgasreinigung erforderlich ist, war funktionsuntüchtig. Einer der Kotflügel drohte, jederzeit abzufallen. Einige Beleuchtungsmängel an der Sattelzugmaschine aus Rumänien fielen dabei kaum mehr ins Gewicht. Für die Fahrtaufzeichnungen im Fahrtschreiber benutzte der Fahrer unzulässige Scheiben. Neben den technischen Mängeln am Zugfahrzeug hatte der 27 - jährige Moldawier keine "Fahrtbescheinigung" für gewerbliche Fahrten innerhalb der EU und damit keine Arbeitserlaubnis. Aufgrund der gesamten Verstöße ordneten Staatsanwaltschaft und Bundesamt für den Güterverkehr eine Gesamtsicherheitsleistung in Höhe von fast 6 000 EUR an. Die Kosten für Instandsetzung- und Reparatur kommen natürlich noch dazu.Erfreulich aus Sicht der Polizei war der Umstand, dass der Auflieger mit niederländischer Zulassung keinerlei Mängel aufwies.

Rückfragen bitte an:

Axel Bergmann
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: +49 5721/4004-107 und +49 5021 9778-104
Fax: +49 5721 4004-250
Mobil: +49 1759324536
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell