Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg mehr verpassen.

09.05.2019 – 12:51

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Hoya- Wildernde Hunde erschossen (Neufassung wg. sachl.Fehler)

Nienburg (ots)

(BER)Der Bericht über die wildernden Hunde wurde aus dem Presseportal entfernt und wird neu formuliert.Er enthielt sachliche Fehler. Am Donnerstagmorgen, 09.05.2019, kurz nach 06.00 Uhr, teilte ein Binnenschiffer auf der Weser der Polizei mit, dass im Bereich von Bücken eine kleinere Schafherde von zwei Hunden attackiert werden würde. Der Hinweisgeber konnte erkennen, dass bereits einige Schafe in die Weser geflüchtet waren. Auf der Weide lagen bereits eine Reihe von Tieren zum Teil verletzt, zum Teil augenscheinlich bereit tot. Zu seinem eigenen Schutz und zum Beenden der Angriffe auf die Schafe erschoss ein erfahrener Jäger die beiden schäferhundgroßen Hunde. Im Rahmen der Ermittlungen der Polizei Hoya erhärtete sich der Verdacht, dass es sich bei den beiden wildernden Hunden um zwei Huskies gehandelt hatte, die bereits seit Dienstagabend, 07.05.2019, in Holtorf vermisst wurden. Über die Chippung konnte ein Tierarzt vor Ort die Identität bestätigen. Bis Mittag unterstützte die Feuerwehr bei der Bergung von Tieren aus der Weser. Über ein Dutzend Schafe wurden entweder von den Hunden getötet, mussten schwer verletzt eingeschläfert werden oder wurden tierärztlich versorgt. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Vorgang der Staatsanwaltschaft in Verden zur strafrechtlichen Prüfung vorgelegt. Der Staatsanwalt ist vorab informiert worden

Rückfragen bitte an:

Axel Bergmann
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: +49 5721/4004-107 und +49 5021 9778-104
Fax: +49 5721 4004-250
Mobil: +49 1759324536
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg