Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

12.03.2019 – 17:01

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Zwei Verkehrsstraftaten in vier Tagen

Bückeburg (ots)

(ma)

Eine 30jährige Frau aus Hess. Oldendorf ist innerhalb von vier Tagen zweimal als Verkehrssünderin von der Polizei erwischt worden.

Am 09.03.2019 wurde von der Frau als alkoholisierte Pkw-Fahrerin der Führerschein sichergestellt.

Am Montag wurde die 30jährige gg. 21.15 Uhr prompt in der Wiegmannstraße in Bückeburg von der Polizei in ihrem Pkw Opel überprüft.

Zunächst erklärte die Oldendorferin, dass sie ihren Führerschein vergessen habe; nach kurzer Zeit gestand sie aber, dass ihr der Führerschein von der Polizei abgenommen wurde.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bückeburg
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg
Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung