Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

15.01.2019 – 13:57

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Liebenau-Unbekannter bricht in Tierarztpraxis ein und entwendet außerdem Fan-Fahnen

Nienburg (ots)

(BER)In der Nacht von Montag, 14.01.2019 zu Dienstag, 15.01.2019, brach ein bisher unbekannter Täter in eine Tierarztpraxis in Liebenau, Breslauer Straße, ein. Nach dem Aufbrechen eines Fensters fand er bei der Suche nach Beute eine Handkasse für Barzahler sowie ein Sparschwein für kleine Geldspenden für die Mitarbeiterinnen im Anmeldebereich. Bei dem Sparschwein handelte es sich um ein weißes Keramiktier mit einer goldenen Krone. Mit dieser Beute flüchtete der Täter vermutlich von der Breslauer Straße in Richtung Stettiner Straße. Ob die hier begangenen weiteren Diebstähle ebenfalls von demselben Täter begangen wurden, steht nicht eindeutig fest, die Ermittler gehen jedoch davon aus. Aus den Gärten von drei nebeneinanderliegenden Grundstücken in der Stettiner Straße entwendete der Dieb insgesamt drei Fan-Fahnen. Die an Masten befestigten Fahnen hatten die Maße von ca. 3 m x 1,75 m. Die Eigentümer sind seit vielen Jahren Fußballfans, wenn auch von verschiedenen Vereinen. So gehören die gestohlenen Fanartikel zu Hannover 96, dem HSV sowie Werder Bremen. Diese Liebenauer geben hiermit einmal ein schönes Beispiel ab, wie sich echte Fußballfans verschiedener Vereine verhalten können. Mögliche Zeugen für den Einbruch in die Tierarztpraxis und für den Verbleib der Fahnen werden gebeten, sich mit der Polizei in Liebenau, 05023/1755 oder der Polizeistation Marklohe, 05021/961980, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Axel Bergmann
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: +49 5721/4004-107 und +49 5021 9778-104
Fax: +49 5721 4004-250
Mobil: +49 1759324536
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg