Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

15.03.2018 – 13:31

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Stadthagen-2 BMW aufgebrochen und ausgeräumt

POL-NI: Stadthagen-2 BMW aufgebrochen und ausgeräumt
  • Bild-Infos
  • Download

Nienburg (ots)

(BER)Gleich zwei BMW der 5 er - Serie sind in der Nacht von Mittwoch, 14.03.2018 auf Donnerstag, 15.03.2018 widerrechtlich aber fachmännisch geöffnet und ausgeräumt worden. In der Staatsrat - Lorenz - Straße wurden Entertainmenteinheit mit Navigationsgerät sowie das Multifunktionslenkrad ausgebaut und entwendet. Besonders ärgerlich für die Eigentümer ist die Tatsache, dass der X5 bereits vor einigen Wochen aufgebrochen wurde. Auch bei der ersten Tat entwendeten die Täter hochwertige Ausstattungsteile. Die zweite Tat ereignete sich in Meerbeck, Auf der Steinbreite. Bei einem BMW 520 wurden die gleichen Teile gestohlen, zusätzlich die Tachoeinheit. In beiden Fällen geht die Polizei davon aus, dass entweder sogenannte KeylessGo - Reichweitenverlängerer verwendet wurden oder aber die Täter das Funksignal kopieren konnten. "Schlüssel von KeylessGo-Systemen sollten möglichst nicht in der Nähe von Außentüren oder Fenstern aufbewahrt und zusätzlich in Metallbehältnissen aufbewahrt werden", rät Axel Bergmann, Sprecher der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg. "Schlüsseletuis mit eingebauter Abschirmfolie, die im Zubehörhandel angeboten werden, reichen nach Testergebnissen oftmals nicht aus, da das Schlüsselsignal zu stark ist", so Bergmann weiter. Der Schaden bei den beiden Pkw beträgt mehrere Tausend Euro. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Dienststelle in Stadthagen unter 05721 / 40040 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Axel Bergmann
Telefon: 05721/4004-107 Mobil 0175 932 45 36
E-Mail: axel.bergmann@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg