Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-STH: Betrügerische Wasseruhrableser in Stadthagen

stadthagen (ots) - (BER)Auch in Stadthagen versuchen zur Zeit Betrüger mit der Ablesemasche in die Wohnungen von zumeist älteren Menschen zu gelangen. Eine über 90-jährige Frau aus Wendthagen war jedoch noch rechtzeitig misstrauisch geworden und dem angeblichen Ableser die Tür vor der Nase zugeschlagen. Der ca. 20-30 jährige Mann erklärte der Bewohnerin, er müsse im Auftrag der Stadt die Wasseruhr ablesen. Da derzeit Strom-, Wasser- und Gaszählerstände abgelesen werden, war das an sich nicht auffällig. Als der Mann jedoch nach dem Weg in die Küche fragte, wurde die Seniorin misstrauisch und wies den jungen Mann aus der Wohnung. Aus den Augenwinkeln heraus glaubte sie zudem, eine zweite Person an der Tür gesehen zu haben. Jedes Jahr versuchen Betrüger in ganz Deutschland in dieser Jahreszeit über diese Masche in die Wohnungen zu gelangen, um dann die Bewohner abzulenken und Geld sowie Schmuck zu entwenden. Die Tipps der Polizei : Lassen Sie immer einen Sperrbügel oder zumindest die Sperrkette vorgelegt - damit ist die Wohnung nicht sofort von jedermann zu betreten. Lassen Sie sich immer den Ausweis des jeweiligen Unternehmens zeigen und rufen Sie im Zweifelsfall bei dem Versorgungsunternehmen an. Der Ableser kommt gern eine Viertelstunde später wieder, wenn er denn echt ist. Scheuen Sie sich nicht, sofort Ihre Polizei anzurufen und beschreiben Sie die Person, möglichst mit Kleidung. Nur so ist möglich, die Täter festzunehmen und weitere Taten zu verhindern.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg
Polizei Stadthagen
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Vornhäger Straße 15
31655 Stadthagen
Axel Bergmann
Telefon: 05721/4004-107 Mobil 0175 932 45 36
Fax: 05721/4004-150
E-Mail: axel.bergmann@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: