PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden mehr verpassen.

06.05.2021 – 16:00

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Bilanz der landesweiten Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben" für die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Landkreise Hameln-Pyrmont und Holzminden (ots)

Am Mittwoch (05.05.21) fand die landesweite Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben" innerhalb der Polizeidirektion Göttingen statt.

Auch im Bereich der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden wurden Kontrollen unter dem Motto "Radfahrende im Blick" durchgeführt.

Trotz des durchwachsenen Wetters waren zahlreiche Radfahrer unterwegs.

Bei den mehr als 200 Kontrollierten, wurde u.a. die Fahrtauglichkeit überprüft. Erfreulich - niemand stand an diesem Tag (erkennbar) unter dem Einfluss berauschender Mittel. Ebenfalls erfreulich - nur zwei Radfahrende waren durch ein Handy, oder durch Kopfhörer abgelenkt. Darüber hinaus wurde der technische Zustand der Zweiräder überprüft. Im Ergebnis wies jedes siebte Rad einen Mangel auf.

Mit einer Plakataktion beteiligte sich auch die Verkehrswacht Stadt Hameln e.V. präventiv an der Kontrolle. Entlang des Weserradweges und viel befahrener Fahrradwege wurden vorab Plakate mit Slogans wie "Ich trag Helm" oder "FahrRad... aber sicher!" montiert, wodurch Fahrradfahrer auf das Helm-Tragen aufmerksam gemacht werden sollten. Zudem stellte die Verkehrswacht Stadt Hameln e.V. Reflektoren und Helmüberzieher zur besseren Sichtbarkeit zur Verfügung, was an die kontrollierten Personen ausgehändigt wurde.

Über Social Media wurde die Verkehrssicherheitsaktion ebenfalls begleitet. Unter den Hashtags #sichermobilleben und #sicherfuerdich wurden während des gesamten Kontrolltages Beiträge unter dem Slogan "Hut ab - Helm auf" veröffentlicht.

Am Ende des Tages vermerkten die eingesetzten Beamten, dass drei Viertel der kontrollierten Personen einen Helm trugen.

Aber nicht nur Radfahrende standen im Fokus der Kontrollen, sondern auch Fehlverhalten im Straßenverkehr zum Nachteil von Zweiradfahren. Die Beamten ahndeten 15 solcher - durch Kraftfahrzeugführer begangene - Verstöße.

Die Aktion wurde von den kontrollierten Personen durchweg positiv angenommen.

Rückfragen bitte an:

Stephanie Heineking-Kutschera
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell