Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

23.04.2019 – 14:39

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Keine Schlägereien bei Osterfeuern, dafür mehrere Einbrüche im Stadtgebiet - Polizei sucht Zeugen

POL-HM: Keine Schlägereien bei Osterfeuern, dafür mehrere Einbrüche im Stadtgebiet - Polizei sucht Zeugen
  • Bild-Infos
  • Download

Hameln (ots)

Das vergangene Osterwochenende war aus polizeilicher Sicht relativ ruhig. Trotz zahlreicher, kleinerer Einsätze, blieben größere Schlägereien bei den Osterfeuern aus.

In der Nacht zu Ostersonntag (21.04.2019) kam es im Stadtgebiet von Hameln zu insgesamt drei Einbruchdiebstählen, wobei es bei zweien bei einem Versuch blieb.

Die erste Tat ereignete sich in der Zeit von Samstag (20.04.2019; 18.00 Uhr) auf Sonntag (21.04.2019; 09.25 Uhr). In diesem Tatzeitraum drangen unbekannte Täter in die Grillhütte des TSV Klein Berkel an der Straße Hohe Linden in Klein Berkel ein. Ein 47 Jahre alter Mann aus Klein Berkel hatte den Einbruch bei seinem Spaziergang bemerkt und zunächst den Vereinsvorsitzenden informiert, der wiederum rief die Polizei. Nach Angaben des 53-Jährigen Klein Berkelers wurde nichts entwendet.

Gegen 02.40 Uhr beobachtete eine 60 Jahre alte Frau zwei augenscheinlich männliche Personen, als diese versuchten die eine Physiotherapiepraxis am Breckehof einzubrechen. Die Zeugin rief die Polizei. Die beiden Täter flüchteten jedoch vor Eintreffen der Polizei in Richtung Finkenborner Weg. Die 60-Jährige konnte eine knappe Täterbeschreibung abgeben. Danach seien beide Personen schlank gewesen und bekleidet mit einem schwarzen und einem grauen Hoodie. Ein Täter habe zudem einen Rucksack getragen.

Bei der anschließenden Nahbereichsfahndung wird durch Polizeibeamte eine Person mit einem Fahrrad im Spanuthweg festgestellt. Bei Annäherung flüchtet die Person fußläufig und lässt das mitgeführte Fahrrad zurück. Der Verdächtige kann nicht mehr angetroffen werden, wohl aber ein zweites, herrenloses Fahrrad, dass in der Nähe auf der Straße liegt. Da der Verdacht naheliegt, dass die Räder den Tätern gehören, oder zumindest von diesen genutzt wurden, wurden sie durch Beamte sichergestellt. Es handelt sich dabei um ein blaues Herrenrad der Marke BOCAS (T-100 Serie)und ein schwarz/blaues CUBE Herrenrad (Touring).

Im Tatzeitraum zwischen Mitternacht und 06.55 Uhr kam dann zu einem weiteren Einbruch, dieses Mal in eine Gaststätte am Rennacker. Durch ein gekipptes Fenster gelangte/n der Täter / die Täter in das Objekt. Entwendet wurde etwas Bargeld aus einer Geburtstagskarte. Der Pächter selbst (44 Jahre aus Hameln) bemerkte den Einbruch, als er sein Lokal betrat.

Ob zwischen den Einbrüchen ein Tatzusammenhang besteht, ist nicht klar.

Das für Eigentumskriminalität zuständige Fachkommissariat sucht die Eigentümer der sichergestellten Fahrräder, sowie mögliche Zeugen (Tel.: 05151/933-222).

Rückfragen bitte an:

Stephanie Heineking-Kutschera
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung