Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hannover und der Polizei Hameln: Umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen
Polizei und Staatsanwaltschaft suchen illegale Drogen in mehr als einem Dutzend Wohnungen

Hameln (ots) - (Hameln) Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften durchsucht die Polizei Hameln seit 6Uhr am Dienstagmorgen, 6.3.2018, -16- Wohnungen in Hameln, Fischbeck und Emmerthal.

Auf Grund der Vielzahl der Durchsuchungsobjekte werden die Hamelner Ermittler dabei von Einsatzbeamten der Zentralen Polizeidirektion und Rauschgiftsuchhundeführern aus ganz Niedersachsen unterstützt.

Die Staatsanwaltschaft Hannover hatte beim zuständigen Amtsgericht die erforderlichen Beschlüsse zur Durchsuchung der Wohnungen der insgesamt -12- Tatverdächtigen erwirkt.

Den Tatverdächtigen wird gewerbsmäßiger Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen.

Weitere Einzelheiten teilen Staatsanwaltschaft und Polizei nach einer Auswertung der Durchsuchungsergebnisse mit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
-Pressestelle-
Tel.: 05151/933-256.
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: