Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Einbruch in Spielhalle - verdächtiger Transporter in Tatortnähe gesehen

Hess. Oldendorf (ots) - In der Nacht von Sonntag (22.10.2017) auf Montag (23.10.2017) drangen unbekannte Täter in Räumlichkeiten in der Lange Straße ein, die vom Betreiber als Spielhalle und Wettbüro für Sportwetten genutzt werden.

Die Täter brachen vermutlich zwischen Mitternacht und 03.00 Uhr die Haupteingangstür auf und durchsuchten sämtliche Räume. In der Spielhalle wurden die Spielautomaten aufgebrochen und daraus das Bargeld entwendet.

Der Gesamtschaden wird auf 9000 Euro geschätzt.

Möglicherweise steht ein verdächtiges Fahrzeug, das in der betroffenen Nacht in der Lange Straße gesehen wurde, in Zusammenhang mit der Tat. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Transporter mit ausländischen Kennzeichen (eventuell litauisch), in denen die Fragmente "CR" oder "CT" enthalten sind.

Hinweise nimmt die Polizei Hess. Oldendorf (Tel. 05152/947490) oder die Polizei Hameln (Tel. 05151/933-222) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: