Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Gullydeckel auf Fahrbahn geworfen - Auto kann nicht ausweichen

Hameln (ots) - Zwei Männer (26 und 32, beide aus Hameln) werden beschuldigt, am Sonntag, 16.07.2017, gegen 02.20 Uhr, einen Schachtdeckel auf die Fahrbahn der Deisterallee geworfen zu haben. Ein herannahender Autofahrer (19) konnte mit seinem Audi nicht mehr ausweichen und fuhr Höhe Bürgergarten über das Hindernis. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Gegen die beiden alkoholisierten Männer wurden Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: