Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Kollision auf Fußgängerüberweg zwischen Radfahrer (89) und Pkw

Rettungskräfte versorgen den verunfallten 89-jährigen Radfahrer

Stadtoldendorf (ots) - Dienstagmorgen gegen 07.30 Uhr ereignete sich in der Burgtorstraße in Stadtoldendorf ein Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Opel Corsa.

Der 89-jährige Radfahrer befuhr zu diesem Zeitpunkt aus Richtung Mühlenanger den kombinierten Rad-/Fußweg und wollte den dortigen Fußgängerüberweg nutzen, um seine nahe liegende Wohnanschrift zu erreichen. Nachdem der betagte Mann an der Querungshilfe nicht abstieg, sondern mit seinem Rad unvermittelt auf die Straße fuhr, um diese zu queren, kollidierte er mit einem ebenfalls in Richtung Innenstadt fahrenden Pkw Opel Corsa.

Die 21-jährige Fahrzeugführerin aus Dassel soll nicht mit der nötigen Achtsamkeit und reduzierter Geschwindigkeit an den Fußgängerüberweg heran gefahren sein, berichteten Unfallzeugen.

Durch die Kollision entstand ein Sachschaden von etwa 2500 Euro, der ohne Fahrradhelm fahrende Radfahrer erlitt nach Aufprall auf das Fahrzeug eine Kopfplatzwunde und einen Beckenbruch und wurde mittels Rettungswagen dem Krankenhaus in Holzminden zur stationären Aufnahme zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeistation Stadtoldendorf
PHK Holger Scheffel
Telefon: 05532/90130
E-Mail: poststelle@pst-stadtoldendorf.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: