Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Zwei Verletzte nach Kollision in Rohdental

POL-HM: Zwei Verletzte nach Kollision in Rohdental
VU Rohdental

Hess. Oldendorf (ots) - Am Dienstag, 21.02.2017, gegen 15.35 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße 434 (Ortsdurchfahrt Rohdental) ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden.

Eine 77-jährige Autofahrerin fuhr vom Parkplatz einer Gaststätte nach links auf die Landesstraße ein. Hierbei kam es zur Kollision mit einem Opel Astra, der die Landesstraße von Hess. Oldendorf in Richtung Rehren befuhr.

Sowohl die 77-jährige Fahrerin einer Daimler A-Klasse aus Hess. Oldendorf als auch die 39-jährige Opel-Fahrerin aus Stadthagen wurden leicht verletzt. Beide Verletzten wurden mit Rettungswagen in eine Hamelner Klinik transportiert.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von mindestens 13.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung musste die Landesstraße zeitweise voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: