Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

06.09.2015 – 15:10

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HOL: Bundesstraße 240 - Höhe Lederwerk: Drei schwerverletzte Insassen bei Zusammenstoß zweier PKW - PKW war auf Gegenfahrspur geraten -

POL-HOL: Bundesstraße 240 - Höhe Lederwerk:
Drei schwerverletzte Insassen bei Zusammenstoß zweier PKW
- PKW war auf Gegenfahrspur geraten -
  • Bild-Infos
  • Download

Hameln (ots)

Drei Schwerverletzte forderte am gestrigen Vormittag der Zusammenstoß zweier PKW auf der Bundesstraße 240 kurz vor dem Hehlener Lederwerk. Ein 85jähriger PKW-Fahrer war auf die Gegenfahrspur geraten und mit einem entgegen-kommenden PKW zusammengestoßen. Gegen 11:00 Uhr fuhr der ältere Herr mit seinem Audi die B 240 aus Richtung Halle kommend in Richtung Hameln. Kurz vor der Einmündung zur Bundesstraße 83 geriet der Mann aus ungeklärter Ursache mit seinem PKW auf die Gegenfahrspur und prallte dort mit einem entgegenkommenden 34jährigen Passat-Fahrer zusammen. Sowohl der VW-Passat-Fahrer als auch der 85 jährige Audifahrer und seine 78jährige Ehefrau als Beifahrerin wurden beim Zusammenstoß schwer verletzt und mussten in die Krankenhäuser in Bad Pyrmont und Hameln mit Rettungswagen eingeliefert werden. Lebensgefahr besteht bei allen Verletzten glücklicherweise nicht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 25.000,-- EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Holzminden
August-Wilhelm Winsmann
Telefon: (0 55 31) 9 58-1 22
Fax: (0 55 31) 9 58-1 50
E-Mail: auwi.winsmann@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung