Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Kollision durch Wendemanöver

Hameln (ots) - (Hameln) Ein Wendemanöver auf der Bundesstraße führte gestern Mittag (15.12.2014) zu einem Zusammenstoß mit einer leicht verletzten Person und einem nicht mehr fahrbereiten Fahrzeug.

Ein 34-jähriger Mann aus Lemgo befuhr gegen 11.40 Uhr mit dem Audi A6 zunächst die Bundesstraße 1 stadtauswärts in Richtung Aerzen. Zwischen Ortsausgang Hameln hinter dem Multimarkt und Ortseingang Groß Berkel wendete er rechtsausholend in einem Zug auf der Fahrbahn. Dabei kam es zur Kollision mit einem VW Golf, der auf der B 1 in Richtung Hameln fuhr und von einer 21-jährigen Frau aus Steinheim gelenkt wurde.

Die Golf-Fahrerin wurde leicht verletzt.

Der Sachschaden wird auf mindestens 7000 Euro geschätzt. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: