Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Gemeinschaftlicher Ladendiebstahl - 4 Tatverdächtige vorläufig festgenommen

Hameln (ots) - (Emmerthal) Einem Mitarbeiter eines Lebensmittelmarktes in der Hauptstraße fiel am Montagabend gegen 21:00 Uhr das Verhalten von 4 Personen auf. Er konnte beobachten, wie 3 Frauen hinter einer Säule stehend Waren in ihren langen Röcken versteckten. Die zuvor gefüllten Einkaufswagen waren anschließend leer. Ohne zu bezahlen verließen die Personen fluchtartig den Markt.

Der Mitarbeiter beobachtete weiter, dass die 3 Frauen und der dazugehörige Mann in einen Mini-Van stiegen und davonfuhren. Der Mitarbeiter des Discounters gab seine Beobachtungen über Notruf der Polizei weiter.

Durch eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Hameln konnte das Fahrzeug noch im Bereich Emmerthal angetroffen und angehalten werden.

Durch Jacken verdeckt konnten größere Warenmengen im Fahrzeug festgestellt werden.

Die 4 Personen wurden vorläufig festgenommen.

Eine 38-jährige war bereits durch das Amtsgericht Karlsruhe zur Festnahme ausgeschrieben.

Bei einer anderen Frau (23), die sogenannte Diebesschürzen unter ihrem Rock trug, bestand eine Ausschreibung durch die Staatsanwaltschaft Saarbrücken; eine sogenannte Sicherheitsleistung musste noch erhoben werden.

Bis auf die 38-Jährige konnten die Beschuldigten nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung entlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hameln.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: