Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zwei getunte Motorroller verfolgt

    Hildesheim (ots) - Nordstemmen (NH). "Ein Polizeibeamter ist immer Dienst!". Diesen Umstand mussten gestern Abend ein 17 und ein 18-Jähriger erfahren, die mit ihren Rollern  auf der L 485 in Richtung Betheln fuhren. In Gronau fielen sie einem Alfelder Kollegen, der privat unterwegs war, auf,  weil sie mit hoher Geschwindigkeit vor ihm herfuhren. Die Tachonadel schwankte zwischen 80 und 100 km/h. Bauartbedingt zulässig wären aber nur 45 km/h. Da er als Polizeibeamter nicht erkennbar war, informierte er die Leitstelle in Hildesheim. Zwischenzeitlich verfolgte er die beiden Flitzer über Burgstemmen nach Nordstemmen. In der Hauptstr. konnten die beiden Raser dann durch Beamte aus Elze und Sarstedt angehalten werden. Bei der ersten Befragung räumten sie ein, am Auspuff manipuliert  und die Drosselung an ihren Rollern entfernt zu haben. Die Roller wurden zur evtl. Erstellung eines sachverständigen Gutachtens sichergestellt. Den beiden "Tunern" erwartet ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: