Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim

15.11.2019 – 11:14

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Anruf einer angeblichen Mobilfunkmitarbeiterin

Hildesheim (ots)

HILDESHEIM-(kri)-Bereits am 12.11.2019 erlangte eine unbekannte Frau persönliche Daten eines Geschädigten und versuchte mit den Daten einen Handyvertrag abzuschließen.

Am gestrigen Tag, 14.11.2019, zeigte ein 50-jähriger Hildesheimer einen Betrug bei der Polizei Hildesheim an. Nach bisherigen Erkenntnissen meldete sich eine unbekannte Frau telefonisch bei dem Hildesheimer und gab sich als Mitarbeiterin eines Mobilfunkanbieters aus. In dem Gespräch bot sie ihm einen günstigeren Vertrag an und verlangte dafür persönliche Daten. Dies kam dem Mann komisch vor, jedoch teilte er einige Daten mit. Nach dem Telefonat wollte er sich bei dem Anbieter nochmal erkundigen und stellte fest, dass es die Anruferin bei dem Unternehmen nicht gibt. Erst im persönlichen Kontakt mit einem Mitarbeiter seines Anbieters stellte sich der Betrug heraus. Die angebliche Mitarbeiterin hatte versucht mit den Daten des Hildesheimers einen Handyvertrag abzuschließen.

Die Ermittler des 3. Fachkommissariats weisen ausdrücklich daraufhin, niemals persönliche Daten oder Hinweise auf persönliches Vermögen am Telefon mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Kristin Möller
Telefon: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim