Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

27.12.2018 – 12:05

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Mehrere Einbrüche und Einbruchversuche in Bäckereifilialen

Hildesheim (ots)

(jpm)Im Zeitraum vom 20.12.2018 bis zum 27.12.2018 kam es zu mehreren Einbrüchen und Einbruchversuchen in Bäckereifilialen in der Stadt und im Landkreis Hildesheim.

Bereits in der Nacht vom 20.12.2018, 19:30 Uhr, zum 21.12.2018, 04:20 Uhr, drangen unbekannte Täter in einer Bäckereifiliale im Ulmenweg Ecke Alfelder Straße in Hildesheim ein. Dabei verschafften sie sich über die Haupteingangstür gewaltsam Zugang in das Innere der Filiale. Aus dem Kassenbereich stahlen die Täter drei Spardosen, in denen sich zusammen ein etwa zweistelliger Geldbetrag befand. Ferner wurde ein Geldtresor gestohlen, in welchem sich ein unterer vierstelliger Geldbetrag befand.

In der Nacht vom 20.12.2018 zum 21.12.2018 stiegen unbekannte Täter in eine Bäckereifiliale in der Straße An der Pauluskirche in Hildesheim ein. Dabei wurde die Glasschiebetür der Bäckerei gewaltsam geöffnet. Im Inneren wurden die Räumlichkeiten nach Diebesgut durchsucht. Die gleiche Filiale wurde in der Nacht vom 25.12.2018 zum 26.12.2018 nochmals durch unbekannte Täter heimgesucht. Auch in dem Fall wirkten die Täter gewaltsam auf die Schiebetüren ein. Ob die Täter die Räumlichkeiten anschließend auch betraten, steht bisher nicht fest. Eine Schadensaufstellung zu beiden Taten liegt der Polizei noch nicht vor.

In der Zeit vom 21.12.2018, 19:00 Uhr, bis zum 22.12.2018, 03:30 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter über die Eingangstür gewaltsam Zugang in eine Bäckereifiliale in der Katharinenstraße in Hildesheim. In den Räumlichkeiten wurde versucht einen Tresor von der Wand zu heben bzw. diesen gewaltsam zu öffnen, was jedoch misslang. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen verließen die Täter die Filiale ohne Diebesgut.

Am 23.12.20118, gegen 21:20 Uhr, versuchten unbekannte Täter über die Eingangstür gewaltsam in eine Bäckerei in der Senkingstraße in Hildesheim einzusteigen. Dabei lösten sie einen Alarm aus und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.

Zwischen dem 23.12.2018, 11:00 Uhr, und dem 24.12.2018, 03:45 Uhr, drangen unbekannte Täter in eine Bäckereifiliale in Einum, Alte Heerstraße, ein. Sie verschafften sich Zugang ins Innere, indem sie gewaltsam auf die Hintertür der Bäckerei einwirkten. Gestohlen wurde in dem Fall ein Tresor mit bisher nicht näher bekanntem Inhalt.

Zwischen dem 21.12.2018, 19:30 Uhr, und dem 22.12.2018, 00:10 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter über eine Seitentür gewaltsam Zugang in eine Bäckerei in der Hannoverschen Straße in Giesen / OT Hasede. Im Inneren wurde aus einem Tresor ein unterer vierstelliger Geldbetrag gestohlen.

In der Zeit vom 24.12.2018, 12:30 Uhr, bis zum 26.12.2018, 04:30 Uhr, kam es zu einem Einbruch in eine Bäckerei in der Kaiserstraße in Harsum. Siehe hierzu die Pressemeldung der Polizei Sarstedt vom 26.12.2018, 11:50 Uhr.

Im Zeitraum vom 26.12.2018, 11:15 Uhr, bis zum 27.12.2018, 04:15 Uhr, ereignete sich ein Einbruchversuch in eine Bäckereifiliale in der Hildesheimer Straße in Groß Düngen. Hierbei wurde gewaltsam auf eine Hintertür eingewirkt. Zu einem Eindringen in die Bäckerei kam es nicht.

Zwischen dem 26.12.2018, 11:00 Uhr, und dem 27.12.2018, 05:05 Uhr, wurde versucht eine Hintertür einer weiteren Bäckerei in der Hannoverschen Straße in Giesen / OT Hasede unter massiver Gewalteinwirkung zu öffnen. Die Tür hielt jedoch stand. Zu einem Eindringen in das Objekt kam es hierbei nicht.

Zusammenhänge zwischen den Taten werden durch die Ermittler geprüft.

Sachdienliche Hinweise zu allen aufgeführten Taten nehmen die örtlichen Polizeidienststellen oder die Polizei Hildesheim unter der Nr. 05121/939-115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim