Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hildesheim und der Polizei Hildesheim Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem schweren Einbruchsdiebstahl in Arztpraxen

1. Bild Täter
1. Bild Täter

Hildesheim (ots) - (rob) Am 27.08.2018 um 20:35 Uhr hebelte ein unbekannter männlicher Täter die Zugangstür zum Praxishaus Bahnhofsallee 2 in 31134 Hildesheim mit einem Schraubendreher auf. Die Person schafft es, sich Zutritt zu verschaffen, scheint die Praxiseingangstüren zu prüfen, geht im Treppenhaus bis zur 2. Etage, dreht dann um und entfernt sich wieder. Um 20:37 verlässt er den Tatort.

Bisherige Ermittlungen führten nicht zur Identifizierung des Täters. Allerdings wurde er von einer Videokamera aufgenommen. Der Mann kann wie folgt beschrieben werden:

   - schlanke Gestalt
   - Größe zwischen 170 und 175 cm
   - helle, kurze Haare
   - möglicherweise heller Kinnbart
   - graues Basecap mit Emblem der Firma "Under Armour"
   - dunkle Steppjacke, blaue Jeans mit hellen ausgewaschenen Stellen
   - schwarze Schuhe mit weißen Sohlen 

Hinweise zu der Person werden bei der Polizei Hildesheim unter der Nr. 05121/939-115 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ronny Bauer, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: