Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person - Gemeinde Algermissen

Hildesheim (ots) - Algermissen, K 517(fm) Am 09.08.2018, gegen 10:40 Uhr befuhr ein 77-jähriger Bewohner aus Algermissen mit seinem schwarzen BMW die Kreisstraße 517, vom Borsumer Paß kommend, in Richtung Algermissen. Aus bisher nicht geklärter Ursache kam das Kraftfahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Straßenbaum. Durch den Aufprall schleuderte der BMW nach einer 360 Grad-Drehung auf die Fahrbahn zurück und kam mittig der Fahrbahn zum Stillstand.

Der eingeklemmte Fahrer wurde von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Harsum, Borsum und Klein Förste geborgen. Ein Rettungswagen transportierte den schwer verletzten Fahrer in ein Hildesheimer Krankenhaus, wo er nach kurzer Zeit verstarb.

Nach Zeugenaussagen verließ der Fahrer ohne Fremdeinwirkung, ganz langsam, die Ideallinie und kam von der Fahrbahn ab. Ein Krankheitsfall ist nicht auszuschließen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: