Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Hildesheim (ots) - (rob) Am 05.07.2018 um 16:00 Uhr fährt ein 63-jähriger Pedelec-Fahrer mit seinem Elektrorad auf dem rechten Radweg die Senator-Braun-Allee in Richtung Klinikum stadteinwärts. An der Fußgänger/Radfahrer-Ampel, die zum Klinikum führt, hält er bei Rotlicht an. Als sie für ihn grün zeigt, fährt er an, bemerkt aber auch gleichzeitig einen schwarzen PKW Mercedes S-Klasse, der die Senator-Braun-Allee hochfuhr, offensichtlich nicht bremsen wollte und bei Rotlicht die Ampel überfuhr.

Der 63-jährige Hildesheimer führte daraufhin eine Vollbremsung durch, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Seinen Angaben zufolge verfehlte man sich um Zentimeter. Dabei kommt er ins Straucheln und stürzt. Der E-Bike-Fahrer verletzt sich dabei am Bein, am Handgelenk und an den Rippen, während der PKW-Fahrer in Richtung Goslar abbiegt und davonfährt. Am Fahrrad entstand kein Sachschaden.

Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und bittet Zeugen des Vorfalls sich bei der Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer: 05121/939-115 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ronny Bauer, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: