Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim

15.06.2018 – 10:37

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gemeinsame Pressemeldung der StA Hildesheim und der Polizei Hildesheim Serie von Einbrüchen in Wohnhäuser aufgeklärt Diebesgut aufgefunden/ Fahndungsaufruf nach entwendetem Pkw Polo

POL-HI: Gemeinsame Pressemeldung der StA Hildesheim und der Polizei Hildesheim

Serie von Einbrüchen in Wohnhäuser aufgeklärt
Diebesgut aufgefunden/ Fahndungsaufruf nach entwendetem Pkw Polo
  • Bild-Infos
  • Download

Hildesheim (ots)

Seit Dezember 2017 wurde eine Häufung von Wohnungseinbrüchen im Raum Hildesheim registriert. Die Tatausführungen hatten eine bestimmte "Handschrift" in der Tatausführung.

Die Ermittlungseinheit " Wohnung " der Kripo Hildesheim ist im Fachkommissariat 2 angesiedelt und spezialisiert zur Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen eingerichtet worden. Die Einbrüche hatten in kurzer Zeit die Anzahl von 30 Taten überschritten, was für starke Beunruhigung in der Bevölkerung sorgte.

Akribische Puzzlearbeit in der Bearbeitung der Fälle führte die Beamten in Richtung eines möglichen Tatverdächtigen.

Bei einer Überprüfung des Beschuldigten Anfang Mai wurde der 53-jährige Mann aus dem Landkreis Hildesheim in einem Pkw angetroffen, an dem sich gefälschte Kennzeichen befanden.

Bei einem Blick in den Pkw staunten die Beamten nicht schlecht. Das Fahrzeuginnere mit aufgebauter Dachbox glich einem Warenlager und stellte sich als Volltreffer heraus.

Diverser Schmuck, Uhren, Geldbörsen mit ausländischen Währungen, Briefmarkensammlungen, ein neuwertiger Rucksack und diverse Werkzeuge verschiedenster Marken wurden beschlagnahmt.

Der 53-jährige ist festgenommen worden.

Mittlerweile konnte ein Teil der Gegenstände konkret zu einigen der Wohnungseinbrüche aus der Serie identifiziert und zugeordnet werden.

Auch wurde Diebesgut aus Einbrüchen im Raum Diepholz und einem Ort in Sachsen-Anhalt aufgefunden.

Der mutmaßlich Tatverdächtige befindet sich inzwischen für eine andere Staatsanwaltschaft aufgrund ähnlicher Tatvorwürfe in U- Haft. Seit der Festnahme wurden keine Wohnungseinbrüche mit vergleichbarem Vorgehen zur Anzeige gebracht.

Die jetzt anstehende Kleinarbeit der Kripo kann nur mit Hilfe von Geschädigten und aufmerksamen Zeugen erfolgreich beendet werden, denn es bedarf weiterer Zuordnung von Diebesgut.

Die Bilder in der Presse zeigen eine Darstellung der beschlagnahmten Gegenstände. Wer hierauf sein Eigentum erkennt, wird gebeten, sich zu melden.

Fahndungsaufruf nach entwendetem Pkw VW Polo

Die Kripo bittet weiterhin um Hinweise zu einem bei der Einbruchsserie entwendeten Pkw.

Seit Anfang Mai wird ein weißer Polo gesucht, an dem die Kennzeichen HI-AV 721, angebracht waren. Das Fahrzeug wurde beim Einbruch in Hildesheim mit entwendet und könnte zum Abtransport von Diebesgut genutzt worden sein.

Der Pkw könnte irgendwo abgestellt worden sein. Nicht auszuschließen ist, dass mittlerweile andere, gefälschte Kennzeichen angebracht worden sind.

Wem ist irgendwo der Polo aufgefallen, der möglicherweise über einen längeren Zeitraum nicht bewegt wurde? Die Bereiche um Gartenkolonien könnten Schwerpunkt der Suche sein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim