Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

POL-HI: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person
Foto POlizei

Hildesheim (ots) - Stadt Bockenem, OT Bornum, BAB 7, zwischen AS Bockenem und AS Rhüden Freitag, 17.11.2017 gegen 20:51 Uhr

BORNUM (bn) -- In den späten Abendstunden kam es auf der Autobahn 7, ca 1500 m vor der Anschlußstelle Rhüden in Fahrtrichtung Kassel, zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 32-jähriger Bremer befuhr mit seinem Pkw den rechten Fahrstreifen der Autobahn. Aufgrund einer psychischen Erkrankung fühlte er sich in seinem Pkw vermeintlich verfolgt. Um der gefühlten Verfolgung zu entkommen, musste er die Autobahn sofort verlassen. Dabei bog er mit seinem Pkw von der Autobahn nach rechts ab, obwohl dort keine Ausfahrt vorhanden war. Durch eine Lücke in der Außenschutzplanke verließ er die Fahrbahn. Dort beschädigte er die ins Erdreich eingelassene Schutzplanke und ca. 50 m Wildschutzzaun. Auf dem angrenzenden Feld überschlag sich der Pkw und kam ca. 150 m weiter entgegengesetzt zur Fahrtrichtung unterhalb der Autobahn zum Stehen. Beim Überschlag rissen mehrere Fahrzeugteile ab und die Airbags lösten aus. Am Pkw entstand Totalschaden. Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrzeugführer glücklicherweise nur leicht. Er wurde mit dem RTW aus Bockenem ins Krankenhaus nach Seesen verbracht. Dort musste er zur Beobachtung über Nacht verbleiben. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Gesmtschaden betrug ca. 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei

Telefon: 05121/939-225
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: