Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Überfall auf Spielhalle im Lamspringe

Hildesheim (ots) - Lamspringe (zel.) Am Freitag, den 07.07.2017, betrat gegen 07.50 Uhr ein männlicher Täter die Spielhalle in der Hauptstraße von Lamspringe. Er fragte das 63-jährige weibliche Opfer, welche als Spielhallenaufsicht tätig war, ob noch weitere Personen anwesend wären. Als sie dieses verneinte, zog er ein Messer sowie eine Pfefferspraydose und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die Frau die Tatbeute ausgehändigt hatte, sprühte der Räuber ihr mit dem Pfefferspray ins Gesicht und flüchtete über die Hauptstraße. Die Angestellte erlitt dabei Atemnot sowie eine Hautreizung. Der Täter wird als ca. 180 cm groß, etwa 55 Jahre alt und mit schlanker Figur beschrieben. Er wirkte im Gesicht hager und sehr blass. Er war mit einem grünen Poloshirt, einem beigen Baseballcap sowie einer beigen Arbeitshose mit Taschen an den Seiten bekleidet. Aufgrund der besonderen Tatbegehung geht die Polizei davon aus, dass es sich womöglich um eine Person aus dem Nahbereich von Lamspringe gehandelt hat. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth unter der Rufnummer 05063/901-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth
Alexander Zellmer, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05063 / 901-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: