Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schellerten/ Bettmar - Körperverletzung an Bushaltestelle - Fahndung erfolgreich

Hildesheim (ots) - Schellerten/ Bettmar (web) - Am Montag, 17.11.14, gegen 21:50 Uhr, stieg ein 24jähriger Mann aus der Gemeinde Schellerten in Bettmar aus dem Linienbus. Mit ihm stieg ein Gruppe von drei jungen Männern aus. Diese Personen bauten sich noch an der Bushaltestelle zunächst drohend vor dem Opfer auf und äußerten ihren Unmut darüber, dass das Opfer sie zuvor im Bus angeblich "aggressiv angeschaut" habe. Im selben Moment erhielt das Opfer einen Faustschlag ins Gesicht. Das Opfer flüchtet daraufhin durch die angrenzenden Straßen, wurde jedoch von der Gruppe eingeholt und erhielt erneut einen Faustschlag ins Gesicht. Das Opfer konnte nun durch mehrere Vorgärten zu Bekannten flüchten und sich dort in Sicherheit bringen. Die Täter entkamen in Rtg. Hildesheimer Straße. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurden die jungen Schläger ca. 30 Minuten später in der Ortsmitte von Kemme angetroffen. Dabei handelte es sich um zwei 18jährige und einen 17jährigen aus der Gemeinde Söhlde. Gegen die Personen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Nach Abschluss der pol. Maßnahmen wurden sie wieder entlassen. Die Polizei Bad Salzdetfurth sucht nun Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben. Insbesondere eine junge Frau, diese soll mit dem Opfer und den drei Tätern in Bettmar ausgestiegen sein, wird gebeten sich mit der Polizei unter Telefonnummer 05063-901-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: