Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

11.07.2014 – 13:34

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Betheln-Gronau - Tödlicher Verkehrsunfall nach Frontalzusammenstoß

Hildesheim (ots)

L480, Betheln - Gronau, 11.07.2014, 09:39 Uhr

Am Freitag, 11.07.2014, gegen 09:39 Uhr, kam es auf der Landesstraße 480 zwischen Betheln und Gronau zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Nach bisherigen Ermittlungen befuhr 74-jähriger Bethelner mit seinem VW T4 Caravelle die Landessstraße 480 von Betheln in Richtung Gronau. Südlich der Einmündung aus Rtg. Eddinghausen, kam er im Verlauf einer Rechtskurve (Höhe Parkplatz "Nonnenkurve") nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem PKW VW Tiguan eines 73-jährigen Bethelners zusammen, der in Richtung Betheln fuhr. Nach Zeugenhinweisen soll sich der 74-jährige Verursacher kurz vor dem Zusammenstoß in seinem Fahrzeug in Richtung des Fußraumes gebeugt haben.

Die Fahrzeugführer wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und der 74-jährige Bethelner verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Tiguan wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt (Totalschaden, Schadenshöhe ca. 23000 Euro) und durch örtliche Abschleppunternehmen geborgen.

Im Rahmen der Bergung der Unfallbeteiligten waren 34 Einsatzkräfte der FFW Gronau, Betheln, Haus Escherde-Eddinghausen und Banteln sowie zwei RTW und der Rettungshubschrauber Christoph 4 eingesetzt. Des Weiteren waren insgesamt 9 Einsatzkräfte der Polizei (PK Elze, PSt Gronau und PI Hildesheim) im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme / -regelung eingesetzt und die anschließende Sperrung des Straßenabschnitts erfolgt durch die Straßenmeisterei Gronau.

Die Landesstraße 480 war zwischen Betheln und Gronau bis zum Abschluss der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge um 13:24 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim