Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind

Hildesheim (ots) - Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind Nordstemmen (Ko). Am 13.12.2013, gegen 13:12 Uhr, hielt ein Schulbus auf der Maschstraße Höhe Hausnummer 27, um Schüler hier aussteigen zu lassen. Ob seitens des Busfahrers das Warnblinklicht eingeschaltet worden ist, ist noch strittig. Ein 45 jähriger Fahrzeugführer aus Sarstedt, der die Maschstraße nach Aussage einer 42 jährigen Zeugin aus Nordstemmen mit ca. Schrittgeschwindigkeit in Richtung Nordstemmen befuhr, kollidierte mit einem 8 jährigen Kind aus Nordstemmen. Dieser Junge hatte zuvor den Bus verlassen und wollte die Fahrbahn queren. Dabei hat er wohl den für ihn von rechts kommenden Pkw übersehen und stieß dabei mit einem Bein gegen den vorderen linken Stoßfänger des Fahrzeuges und fällt mit seinem Kopf auf die Motorhaube. Der Junge erlitt dadurch zwei Schürfwunden. Am betroffenen Pkw wurde auf der Motorraumhaube eine Delle verursacht. Das Kind wurde vorsorglich in ein Hildesheimer Krankenhaus verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: