Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 2 Meter lange Tigerphyton ausgesetzt

POL-HI: 2 Meter lange Tigerphyton ausgesetzt
Python imm Karton

Hildesheim (ots) - Hildesheim (clk.) Eine bislang unbekannte Person hat am vergangenem Freitag, 20.09.2013, eine 2 Meter lange Tigerpython ausgesetzt. Die Schlange wurde in einem Karton verstaut aufgefunden. Freitagabend, 20:25 Uhr. Eine Hundebesitzerin geht mit ihrem Labrador in Richtung des Fußgängerüberweges Windmühlenstraße / Am Kreuzfeld. An einem Karton, der abseits des Weges in einem Gebüsch steht, bleibt der Hund stehen und schnuppert daran. Die Hundehalterin öffnete den Karton und entdeckte eine Schlange. Sie informierte die Polizei, die wiederum den Experten Peter Deike aus Sottrum, der sich wie immer bei derartigen Funden der Sache annahm. Der Schlangenexperte erkannte sofort, dass es sich bei dem etwa 2 Meter langen Tier um eine Tigerphyton handelte. Zwischenzeitlich ist die Schlange von Herrn Deike in seinem Freizeitpark in Sottrum untergebracht worden. Die Polizei Hildesheim hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft, ob ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vorliegt. Hinweise auf ehemalige Tigerpythonbesitzer, die jetzt nicht mehr im Besitz ihres Tieres sind, nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen. (Fotos Polizei)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: