Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Harsumer bei Auffahrunfall leicht verletzt

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (BD) Am 17.09.2008 ereignete sich um 14.45 Uhr auf der Hildesheimer Straße am Kreisel ein Auffahrunfall, bei dem ein 59-jähriger Harsumer leicht verletzt wurde. Der Harsumer befuhr mit seinem Pkw Audi den Kreisel und wollte ihn an der Ausfahrt Hildesheimer Straße verlassen. Dort wollten jedoch zwei Fußgänger auf dem Fußgängerüberweg die Fahrbahn überqueren. Der Harsumer stoppte daraufhin seinen Pkw ab. Der folgende 36-jährige Bad Salzdetfurther erkannte die Situation zu spät und fuhr trotz Vollbremsung auf den Pkw des Harsumers auf. Der Harsumer musste vorsorglich zur weiteren Behandlung in ein Hildesheimer Krankenhaus gefahren werden. An beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 6500 Euro.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: