Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Exhibitionist am Giftener See in Sarstedt - Gruppe von 15-16-jährigen Mädchen belästigt und verängstigt.

    Hildesheim (ots) - Am 29.07.2008, gegen 16:00 Uhr, begaben sich vier 15-und 16-jährige Mädchen aus Elze und Alfeld an den Giftener See in Sarstedt. Aufgrund eines drohenden Gewitters verließen sie dann den Grillplatz am See und gingen im Zuge der Str. Gieblstieg in Richtung Sarstedt. Plötzlich bemerkte eins der Mädchen einen jungen Mann, der seitlich versetzt zur Straße  im Grünen stand und augenscheinlich urinierte. Beim Anblick der Mädchen streifte der Mann seinen Badeshort zur Seite und manipulierte offen an seinem Geschlechtsteil. Danach verfolgte er die Mädchen. Immer wieder nutzte er für sein Treiben die Blicke der verängstigten Mädchen. Erst als ein älterer Mann auf seinem Fahrrad aus Richtung Sarstedt kam, versteckte sich der Täter im Gebüsch. Als dann auch noch Fußgänger aus der Entfernung sichtbar wurden, flüchtete der Mann ins Grüne. Die Mädchen beschrieben den Täter als ca. 160-170 cm großen schlanken Mann, der ca. 20-25 Jahre alt war, südländischer Typ, trug ein dunkles Basecap, weiße Turnschuhe, hatte Socken an. Außerdem trug er eine weißen weite Badehose. Auffällig war ein feiner Kinn- und Oberlippenbart, der ähnlich dem des Fußballspielers Koranyi aussah.

    Eine polizeiliche Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos. Die Polizei in Sarstedt bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 05066-986115


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: