Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill mehr verpassen.

19.02.2020 – 13:59

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Bei Münzenwechsel bestohlen
Diebe greifen unbemerkt in die Geldbörse - Überschlag mit Polo -

Dillenburg (ots)

   -- 

Herborn: Beim Geldwechsel bestohlen / Polizei warnt vor fingerfertigen Dieben -

Seit Beginn dieses Jahres registriert die Herborner Polizei vermehrt Diebstähle, die auf das Konto von äußerst geschickten Dieben gehen. Die Unbekannten nutzen die Hilfsbereitschaft ihrer Opfer aus und greifen sich unbemerkt Banknoten aus deren Geldbeutel. Bisher wurden der Polizei vier dieser Taten angezeigt.

Die Tatorte liegen im Innenstadtbereich an Parkplätzen oder in der Nähe von Parkautomaten. Die Täter sprechen dort ihre Opfer an und bitten darum Euromünzen für den Automaten zu wechseln. Die freundlich und seriös auftretenden Männer haben im Prinzip bereits gewonnen, wenn die Angesprochenen ihre Portemonnaies zücken und öffnen. Jetzt greifen die Diebe dreist in das Münzfach hinein und lenken die überrumpelten Opfer zusätzlich ab. Ohne, dass die es merken, greifen die Täter in das Fach für die Banknoten und ziehen sämtliche Geldscheine heraus. Nachdem das Kleingeld gewechselt wurde, verschwinden die Unbekannten und erst später fällt der Diebstahl auf. In einem Fall erbeuteten die Diebe 500 Euro, einer Seniorin zog ein Täter 255 Euro aus dem Geldbeutel.

Die Opfer beschreiben die Täter als Südosteuropäer unterschiedlichen Alters. Sie waren freundlich und ordentlich gekleidet. Alle sprachen gebrochen Deutsch mit starkem südosteuropäischen Akzent.

Gewähren sie keinem Fremden "Zugriff" auf den Inhalt ihres Geldbeutels. Wenn sie helfen wollen, drehen sie sich von dem Hilfesuchenden weg und verwehren sie ihm dadurch den Einblick und den Zugriff auf ihre Barschaft. Treten sie bestimmt auf und stellen sie Distanz her, um dem möglichen Täter keine Gelegenheit zu geben Beute zu machen.

Sinn-Edingen: Überschlag mit Polo -

Mit Prellungen und Schürfwunden musste ein 18-Jähriger gestern Abend (18.02.2020) ins Wetzlarer Krankenhaus transportiert werden. Der Greifensteiner war gegen 18.30 Uhr mit seinem Polo auf dem Verbindungsweg in Richtung Edingen unterwegs. Offensichtlich geriet sein VW auf den unbefestigten Seitenstreifen, worauf der Fahranfänger die Kontrolle über den Wagen verlor. Der Polo überschlug sich im Straßengraben und landete auf dem Dach. Eine Rettungswagenbesatzung übernahm die Erstversorgung und seinen Transport ins Krankenhaus. Der Polo hat nur noch Schrottwert und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell